Sommer

Für einen schönen Sommer in Ehrenfriedersdorf gibt es hier viele

 

Wegweiser Waldgeisterweg
Wegweiser zum Waldgeisterweg
(Bildquelle: Stadtverwaltung)

 


nach oben

Wandertourentipps

 

Planetenwanderweg

Planetenwanderweg

Der Planetenwanderweg verbindet die Orte Ehrenfriedersdorf und Drebach. Beginnen Sie Ihre Reise an der “Sonne” in Ehrenfriedersdorf oder am “Pluto” am Planetarium Drebach. Sie erhalten eine realistische Vorstellung von den Entfernungs- und Größenverhältnissen im Sonnensystem, denn auf dem Wanderweg ist alles maßstabsgetreu.

Flyer: Planetenwanderweg (Copyright by FVV "Greifensteine" e.V.)

 

Waldgeisterweg und Röhrgraben

Bei einer Wanderung durch den Greifensteinwald entlang des Albin-Langer-Weges in Richtung der Greifensteine erwartet Sie der neu geschaffene Waldgeisterweg, entstanden durch großes Engagement des örtlichen Schnitz- und Krippenvereines e.V.

In unmittelbarer Nähe des Greifenbachstauweihers beginnt der 4,9 km lange Röhrgraben. Am Röhrgraben entlang führt ein idyllischer Wanderweg.

Flyer: Waldgeisterweg (Copyright by Gemeindeverwaltung Drebach und Stadtverwaltung Ehrenfriedersdorf)

 

Rundwanderweg

Hier soll als Beginn die Waldschänke „Steinbüschel“ gelten.

Beim ALDI-Markt über die B 95 und an der Firma MLU  weiter nach rechts oben. Die Drebacher Straße wird geradeaus zur Seifentalstraße überquert und der Weg folgt der Seifentalstraße, parallel ein Stück des Planetenwanderweges und wieder rechts Richtung Wald (Anschaustopp-seltene Rinder). Der Weg führt am Wald entlang und dann nach rechts die Straße hinunter bis zur Gaststätte “Sommerfrische”. Dort biegt der Weg  nach links oben ab und führt danach wieder rechts bergan Richtung Besucherbergwerk. Unterhalb des Besucherbergwerkes geht der Weg weiter zum Steinelweg nach links oben. Von da wieder nach rechts hinunter und dann links (Röhrgraben unterirdisch). Beim Bauernhaus an der B 95 quert der Weg die Straße und führt ins Gewerbegebiet. Weiter am linken Rand auf einem Teil des alten Bahndammes der Schmalspurbahn und später nach rechts zur Alten Geyerischen Straße und links hinter der Eigenheimsiedlung wieder geradeaus zurück in den Wald (kleine Allee) und nach rechts Richtung Albin-Langer-Weg zurück nach Ehrenfriederrsdorf, beim alten Bauernhaus mit der Jahreszahl 1774 über die Straße und nach links zurück zum „Steinbüschel“….

Der Rundwanderweg ist ca. 12,0 km lang und bietet sich (unterwegs viele schöne Stopps möglich, um Landschaft und Aussicht zu genießen) als gemütliche Tagestour „rund“ um Ehrenfriedersdorf an.

 

Bergbaulehrpfad Silberstraße

Man startet  an der Gaststätte „Greifenbachmühle“ zwischen Ehrenfriedersdorf und Geyer.

Der Weg führt rechts in den Wald  Richtung Röhrgraben-Greifensteine. Den Wasserlauf „Röhrgraben“ (Wasserleitung für den Bergbau) entlang trifft man unterwegs auf unzählige geschichtliche Zeugen aus vielen Jahrhunderten Bergbau im Erzgebirge (z. B. Greifensteinstolln). Am Greifensteinstolln bietet es sich an, eine kurze Rast einzulegen, die wunderbare Aussicht Richtung Fichtelberg zu genießen und sich bei einem kleinen Imbiss zu stärken. Wo der Röhrgraben endet folgt man dem Weg weiter Richtung „Greifenbachstauweiher“ und von dort aus nach rechts zurück in den Wald und dann nach rechts zu den „Greifensteinen“  (bizarre Granitfelsen). Auf einem der Felsen befindet sich eine Aussichtsplattform. Der Blick von „da oben“ reicht rund ums Erzgebirge und manchesmal sogar weit bis ins Erzgebirgsvorland. Beim „Berghaus“ geradeaus durch die Felsen führt der Albin-Langer-Weg (Abstecher zum Waldgeisterweg möglich) zurück in den Ort Ehrenfriedersdorf. Jetzt kann man nach rechts über die Greifensteinstraße in den Ort hinein noch einen Abstecher zum Besucherbergwerk unternehmen oder über die Schillerstraße/August-Bebel-Straße zurück zur Alten Geyerischen Straße gehen und von da an den Ausgangspunkt...

Der Bergbaulehrpfad ist ca. 12,0 km lang und eignet sich gut für eine gemütliche Tagestour und bietet zahlreiche Möglichkeiten, unser schönes „Greifensteingebiet“ näher kennen zu lernen.

 

Wanderwegetexte: Copyright by Fremdenverkehrsverein “Greifensteine” e. V.

 


nach oben

Freizeitangebote

 

Sächsisches Industriemuseum Besucherbergwerk Ehrenfriedersdorf

Am Sauberg 1, Telefon 037341/2557
www.zinngrube.de

Nach der Stilllegung der letzten Grube am 3. Oktober 1990 eröffnete das Besucherbergwerk Ehrenfriedersdorf. Hier können Sie den erzgebirgischen Gangerzbergbau hautnah erleben. Ausgerüstet mit Schutzhelm und Geleucht, Overall und Stiefeln lernen Sie in 100 Metern Tiefe den Erzabbau verschiedener Epochen kennen. Das Besucherbergwerk hat mehrere verschiedene Führungen im Angebot. Zum Besucherbergwerk gehört über Tage die Mineralogische Sammlung mit weit über 1000 Mineral- und Gesteinsstufen. In der Edelsteinschleiferei gewährt der Steinschleifer Einblick in sein altes und geheimnisvolles Handwerk. Aufgrund des besonderen Klimas im Bergwerk wird seit 1997 ein Asthma-Heilstollen betrieben.

Besucherbergwerk:

Mineralogisches Museum: DI-SO 10 – 16 Uhr
Edelsteinschleiferei: Besichtigung nach Voranmeldung
Asthma-Heilstollen: Atemwegskur auf Anfrage Februar-November
Schließtage: MO, außer an Feiertagen und in den Schulferien, sowie 24.12./25.12. und 31.12./01.01.

 

Stadtpfarrkirche St. Niklas Ehrenfriedersdorf

Obere Kirchstraße 10, Telefon 037341/ 2277
www.niklaskirche.de

Die Stadtpfarrkirche St. Niklas zu Ehrenfriedersdorf ist eine der ältesten Kirchen des Erzgebirges. Urkundlich wird sie bereits im Jahr 1300 erwähnt. Der Chorturm birgt in sich den sechsflügeligen Altar von H.W. aus dem Jahr 1507. Dieses Altarwerk – ausgeführt in Lindenholz – ist der großartigste spätgotische Schnitzaltar Sachsens. Für eine Kirchenbesichtigung (mit Vereinbarung auch samstags) melden Sie sich bitte im Pfarramt neben der Kirche an.

Das Pfarramt hat geöffnet:
MO, DI und DO  9 – 12 und 14 – 16.30 Uhr, MI und FR 9 –12 Uhr

 

Naturtheater Greifensteine

Servicebüro Eduard-von-Wínterstein-Theater Annaberg Buchholz, Telefon 03733/1407131 bzw. Vorstellungsinfo 037346/1318
www.naturtheater-greifensteine.de

Die wunderschöne Bühne verdankt ihre Entstehung den geologischen Gegebenheiten der Landschaft. Von den ursprünglich 13 Granitfelsen sind 7 stehengeblieben. 6 davon fielen im Laufe der Jahre den Steinbrucharbeiten zum Opfer, da Granit ein begehrter Bruchstein war. So war der heutige Zuschauertrakt des Naturtheaters früher ein Steinbruch. Seit 1952 wird die Naturbühne Greifensteine mit ihren 1200 Sitzplätzen regelmäßig vom Eduard-von-Winterstein-Theater bespielt und liefert die grandiose Kulisse für  Abenteuer, Märchen, Oper und Operette.

Im Sommer wird die Naturbühne auch für Open-Air-Veranstaltungen genutzt.
Spielzeit Naturtheater: Juni-August

 

„Berghaus“ auf den Greifensteinen

Greifensteinstraße 44, Telefon (037346) 6870
www.greifensteine.de

Sitz der Touristinformation Greifensteine. Das Berghaus präsentiert einige interessante, geschichtsbezogene Ausstellungen wie z.B. „Auf den Spuren des gestiefelten Panthers“ und den Orientalischen Weihnachtsberg des Ehrenfriedersdorfer Schnitz- und Krippenvereins e.V.

Öffnungszeiten:

(wetterabhängig)

Juni-August
Montag – Sonntag/Feiertage 10.00-16.30 Uhr

September – Oktober
Montag – Sonntag/Feiertage 11.00-16.00 Uhr

November – Februar
Montag (außerhalb der Ferien) geschlossen
Dienstag – Sonntag/Feiertage 11.00-16.00 Uhr

April – Mai
Montag -Sonntag/Feiertage 11.00-16.00 Uhr

Karfreitag, 24.12., 25.12. und 01.01.
geschlossen

26.12.
13.00 - 16.00 Uhr

Gleich neben dem Berghaus befindet sich der Aufgang zum Aussichtsfelsen der Greifensteine (732 m ü NN). Den Aufstieg belohnt ein herrlicher Panoramablick über das Erzgebirge.

Öffnungszeiten:  witterungsabhängig (automatische Sperre reagiert auf jeweilige Witterung)

 

Tonis Haus der Steine am Greifenbachstauweiher

Thumer Straße 71, 09468 Geyer, Telefon (037346) 1449 und (0175) 6073793
www.tonis-haus-der-steine.de

Gemeinsam sammelt und bearbeitet Familie Thonfeld seit über 20 Jahren Quarzmineralien. Aus dem Hobby heraus entstand 2003 eine Firma. 2009 ist das kleine Unternehmen in seine neuen Räumlichkeiten direkt am Greifenbachstauweiher (Ehrenfriedersdorfer Seite) umgezogen und bietet Mineraliensammlern und Mineralieninteressierten zahlreiche Kurse und Möglichkeiten rund um diese kostbaren Schätze der Erde an.

Öffnungszeiten:

 

Erzgebirgische Tradition

Max-Wenzel-Straße 1, Telefon (037341) 3060

Im Haus des Gastes haben der Schnitz- und Krippenverein e. V. und der Ehrenfriedersdorfer Klöppelverein e. V. ihr Domizil. Neben der Betreuung der vereinseigenen Schnitz- und Klöppelausstellung treffen sich hier die Vereinsmitglieder regelmäßig zum Erfahrungsaustausch und um an neuen Stücken zu arbeiten.

Mittwochs und Donnerstags (außer Feiertag) kann man ihnen dabei über die Schulter schauen. Interessenten sind natürlich jederzeit willkommen.

Öffnungszeiten:
Klöppeln (mit Schauklöppeln),  jeden Mittwoch 16.00-17.30 Uhr Kinder (außer in den Sommerferien), 18.00 Uhr Erwachsene
Schnitzen (mit Schauschnitzen), jeden Donnerstag ab 18.00 Uhr Erwachsene

 

Orientalischer Weihnachtsberg des Schnitz- und Krippenvereins e.V.

Der alte wunderschöne vereinseigene Orientalische Weihnachtsberg (geschaffen 1911) lagerte in vielen kleinen Figurenteilen auf dem Boden des Haus des Gastes. Doch die Geländeteile fehlten. Durch Zufall wurden diese Teile 2004 bei Abrissarbeiten in einem privaten Gebäude gefunden. Der Schnitz- und Krippenverein entschloss sich zum originalen Wiederaufbau des Berges. Ein altes Foto half, dass alle Häuser und Figuren wieder ihren angestammten Platz bekamen. Auch die alte Mechanik des Berges wurde mit viel Improvisationstalent wieder in Gang gebracht. Seit dem 05. November 2011 kann man den Orientalischen Weihnachtsberg an seinem neuen Platz im "Berghaus" auf den Greifensteinen wieder in Aktion bewundern.

Öffnungszeiten:  siehe "Berghaus"

Bücherei

Max-Wenzel-Straße 1, Telefon 037341/3060
www.silberland-greifensteine.de

Die Bücherei befindet sich im 1. OG des Haus des Gastes. Die Bücherei weist einen aktuellen Bücherbestand von ca. 5000 Büchern verschiedenster Genre auf. Echte Leseratten werden hier gewiss fündig.

Geöffnet: jeden Mittwoch  14.00-17.00 Uhr

 

Stadtrundgang / Gästeführer

Max-Wenzel-Straße 8, Telefon 037341/3111

Greifensteinstraße 31, Telefon 037341/599725

 

Erlebniskletterwald Greifensteine

Greifensteinstraße 44a, Telefon 037346/69467
www.kletterwald-greifensteine.de

Spaß haben, Abenteuer bestehen und einmal hoch hinaus wollen. Erleben Sie all das im Erlebniskletterwald Greifensteine in den Wäldern des Erholungsgebietes der Greifensteine. Es erwarten Sie 9 Parcours mit insgesamt 72 Elementen. In bis zu 13 Metern Höhe, zwischen den hohen Fichten des Greifensteinwaldes, können alle, die Freude am Klettern haben oder mal was Anderes ausprobieren wollen, die große Auswahl der Kletterelemente im Erlebniskletterwald für sich erobern.

Spaß-Abenteur-Adrenalin. Der Erlebniskletterwald hat geöffnet:
Hauptsaison (Ferien in Sachsen/Brücken- und Feiertage), täglich 10.00 bis 19.00 Uhr
Nebensaison (April-November), Freitags 13.00 bis 19.00 Uhr, Wochenende 10.00 bis 19.00 Uhr

 

Kegel- und Bowlingbahn

Wiesenstraße 18, Telefon 037341/49709 oder 0171/8238221

Die im Jahr 2000 eingeweihte Kegel- und Bowlingbahn befindet sich am Greifensteinstadion. Das Ambiente ist einem Bergbaustollen nachempfunden. 4 moderne Kegelbahnen mit vollautomatischer Aufstellanlage und 4 Bowlingbahnen mit vollautomatischer Aufstellanlage, attraktiven Spielvarianten, Auswertungs- und Showsystemen garantieren sportliches Vergnügen und jede Menge Spaß.

Öffnungszeiten:

Zusätzlich:
Vollautomatische Kegelbahn (2 Bahnen), Pension „Die Burg“, August-Bebel-Straße 4, Telefon 037341/499533
www.burg-edorf.de

(Voranmeldung erbeten)

 

Pferdehof Walther

Lange Gasse 27, Telefon (037341) 54602 und (0162) 9893811
www.pferdekraft.com

Ob Jung oder Alt, der Pferdehof Walther bietet mit seiner familiären Atmosphäre für Anfänger, Fortgeschrittene oder Pferdebesitzer, die richtige Möglichkeit zur naturnahen Freizeitgestaltung. Im Angebot sind: Wanderritte, Reitunterricht, Reitferien, Pferdepension, Fahrten mit Pferdekutsche, -Kremser  und -Schlitten. (Fahrten rund um Ehrenfriedersdorf, Schlittenfahrt rund um die Greifensteine)

Öffnungszeiten:   ab 07.00 Uhr durchgehend geöffnet

 


nach oben

Bademöglichkeiten

 

Freibad

Annaberger Straße
Telefon 037341/ 490894

Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten steht seit 2007 das Freibad in der Saison (Ende Mai - Ende August) wieder allen Einheimischen und Gästen zur Verfügung.Freibad Ehrenfriedersdorf

Wir bieten Ihnen:

Saisonstart:
28.05.2016 (witterungsabhängig)
Saisonende:
spätestens 04.09.2016 (witterungsabhängig) 

Öffnungszeiten:
täglich von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr (immer operativ, da witterungsabhängig)

Eintrittspreise (neu):

Erwachsene 3,00 EUR
Kinder/Schüler/Studenten 2,00 EUR
Familienkarte 5,00 EUR
Zehnerkarte Erwachsene 25,00 EUR
Zehnerkarte Kinder/Schüler/Studenten 15,00 EUR
Zehnerkarte Familien 45,00 EUR
Gruppen ab 10 Kinder mit Betreuer je Person 50 % Ermäßigung

 

 

Greifenbachstauweiher

am Fuße der Greifensteine
Telefon 037346/ 1303 oder 1454

www.greifenbachstauweiher.de

GreifenbachstauweiherDer Stauweiher, einst angelegt als Wasserspeicher für den Bergbau, ist mit seiner Wasserfläche von 23 ha heute ein beliebtes Erholungsziel und lockt während der Badesaison von Mai bis September viele Wassersportfreunde an.

Die Ufer haben ausgedehnten Sandstrand, gepflegte Liegewiesen, 2 Riesenwasserrutschen und einem Abenteuerspielplatz. Schwimmen, Segeln, Surfen, Volleyball, Tischtennis, Minigolf, Bootsverleih, Mountainbike- und E-Bikevermietung, all das ist möglich.

Es gibt ganzjährigen Campingplatzbetrieb am Greifenbachstauweiher und Parkplätze, von denen der Greifenbachstauweiher leicht erreichbar ist.