Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner,

das Landratsamt Erzgebirgskreis hat gestern auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes eine Allgemeinverfügung zur Durchführung von (Groß-) Veranstaltungen im Erzgebirgskreis erlassen.

Demnach wird die Durchführung von Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern untersagt. Veranstaltungen mit 200 bis 999 Teilnehmern sind verpflichtet, diese gegenüber dem Gesundheitsamt des Erzgebirgskreises anzuzeigen.  Die Allgemeinverfügung kann auf der Webseite des Erzgebirgskreises abgerufen werden.

Über die Durchführung der geplanten Veranstaltungen in Ehrenfriedersdorf wird entsprechend der Sachlage entschieden.

Aufgrund der Dynamik im aktuellen Corona-Geschehen überholt sich die Faktenlage täglich. Derzeit (Stand 13.03.2020) ist offiziell im Erzgebirgskreis ein Infektionsfall registriert.

Patienten, die Symptome wie Husten, Schnupfen und Fieber aufweisen und sich aufgrund eines Aufenthalts in dem vom Robert-Koch-Institut ausgewiesenen Risikogebieten oder Kontakt mit bestätigten Erkrankten untersuchen lassen möchten, ist der vorherige telefonische Kontakt je nach Schwere der Erkrankung zum Arzt, zum ärztlichen Bereitschaftsdienst unter 116 117 oder zum Krankenhaus dringlich angeraten.

Das Gesundheitsamt des Erzgebirgskreises berät darüber hinaus in diesem Zusammenhang und ist unter den Hotlines 03733/ 831 4444 und 03771/ 277 4444 erreichbar.

Schulen und Kitas:

Derzeit (Stand 13.03.2020) ist die Schließung der Kitas, der Schulen in Ehrenfriedersdorf und weiteren öffentlichen Einrichtungen aufgrund der vorherrschenden Sachlage noch nicht notwendig. Diese Entscheidung wird tagesaktuell überprüft sowie getroffen und liegt in der Verantwortlichkeit der übergeordneten Behörden des Landratsamtes Erzgebirgskreis.

Eigenverantwortung aller ist gefragt:

Im Sinne des eigenverantwortlichen Handelns ist selbstverständlich jeder Einzelne angehalten, die entsprechende Hygienehinweise und Handlungsempfehlungen der einschlägigen Quellen – allen voran das Robert-Koch-Institut – zu beachten und zu befolgen.

Die Stadtverwaltung Ehrenfriedersdorf appelliert deshalb an die Eigenverantwortung jedes Einzelnen, Besuche von Veranstaltungen zu reduzieren und bittet darum, die Hygieneregeln sorgfältig einzuhalten.

Jeder Einzelne ist aufgerufen, alles daran zu setzen, dass Infektionen – gleich welcher Art - nicht verbreitet werden und verantwortungsvoll miteinander umgegangen wird.

Weiterführende Informationen:

Das Robert-Koch-Institut (RKI) veröffentlicht tagesaktuell die Infektionslage im Bundesgebiet und weltweit.

Zum Stand heute werden als Risikogebiete vom RKI eingestuft:

  • Italien
  • Iran
  • In China: Provinz Hubei
  • In Südkores: Provinz Gyeongsangbuk-do
  • In Frankreich: Region Grand Est (enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne)

Aktuell fortgeschriebene Informationen veröffentlicht regelmäßig das Robert-Koch-Institut unter www.rki.de. Darüber hinaus informieren die Internetpräsenzen des Bundesgesundheitsamtes www.bundesgesundheitsministerium.de sowie des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales www.sms.sachsen.de. Der Landkreis Erzgebirge informiert unter www.erzgebirgskreis.de