Gemäß aktueller Sächsischer Corona-Schutzverordnung bleiben die Kindertageseinrichtungen und Schulen bis einschließlich 14.02.2021 geschlossen.

Eltern, deren Kinder im Zeitraum der Schließungsanordnung in Krippe, Kindergarten und Hort nicht betreut werden, müssen für diese Zeit keine Elternbeiträge entrichten. Die Befreiung von den Entgelten gilt allerdings nur, wenn die Notbetreuung nicht in Anspruch genommen wird.  

Der Januarbeitrag wurde gegenüber den Eltern (Kita Sonnenhügel) vorerst nicht erhoben.

Keine Inanspruchnahme der Notbetreuung:

Für die Verrechnung wird folgendes Verfahren für den Schließzeitraum 14.12.2020-14.02.2021 (zwei volle Monate) angewandt:

Der bereits vereinnahmte Elternbeitrag für den Monat Dezember 2020 wird hälftig gutgeschrieben und bei einer Öffnung der Kindertageseinrichtungen ab dem 15.02.2021 mit dem Monat Februar (15.02.-28.02.2021) verrechnet. Für diese Eltern wird erst ab März wieder ein Elternbeitrag fällig. Somit erfolgt der nächste Lastschrifteinzug frühestens am 20.03.2021.   

Inanspruchnahme der Notbetreuung:

Bei Inanspruchnahme der Notbetreuung für den Schließzeitraum 14.12.2020-14.02.2021 gilt nachstehende Verfahrensweise:

Für den Zeitraum 14.12.-31.12.2020 erfolgt keine anteilige Rückerstattung für den Monat Dezember, wenn Notbetreuung in Anspruch genommen wurde. Ab 01.01.2021 bis 31.01.2021 wird eine Abstufung der Beiträge vorgenommen:

Bei Inanspruchnahme der Notbetreuung ab

  • 16 Tagen - Berechnung eines vollen Monatsbeitrages
  • zwischen 11 und 15 Tagen - Berechnung von ¾ des Monatsbeitrages
  • zwischen 6 und 10 Tagen - Berechnung von ½ des Monatsbeitrages
  • zwischen 1 und 5 Tagen - Berechnung von ¼ des Monatsbeitrages.

Die Abrechnung des Zeitraumes vom 01.02.-14.02.2021 erfolgt analog der Berechnung der beiden letztgenannten Abstufungen.

Diese beiden Berechnungs- bzw. Verrechnungsmodelle werden bei verlängerter Schließung der Kindertageseinrichtungen über den 14.02.2021 hinaus weiter angewandt und die entstandenen Beiträge (eventuelle Gutschriften aus Dezember) mit Einsetzung des Normalbetriebes verrechnet.

Generell gilt:

Bei einer Öffnung der Kindertageseinrichtungen ab 15.02.2021 wird für alle Eltern ein halber Monatsbeitrag für den Monat Februar erhoben.

Die Stadtverwaltung Ehrenfriedersdorf wird für die Kindertagesstätte Sonnenhügel für den bereits gesetzlich gesicherten und angeordneten Zeitraum (14.12.2020 bis 14.02.2021) die Elternbeiträge mittels Bescheid anpassen bzw. abrechnen und ausnahmsweise erst zum 01.03.2021 einziehen.    

Eltern, deren Kinder in der Kindertagesstätte „Neuer Bahnhof“ betreut werden, informieren sich bitte hinsichtlich Erstattungen bzw. des Abrechnungsverfahrens direkt in der Einrichtung.