Liebe Erzgebirgerinnen,
liebe Erzgebirger,

es beschäftigt uns alle zusammen außerordentlich, wenn es jetzt Mitte Mai erneut heißt:

Der Erzgebirgskreis ist bundesweiter Corona-Hotspot – Wieder wird der höchste Inzidenzwert Deutschlands erreicht -  Dauer-Hotspot im Erzgebirge…

Bereits nach Ostern stiegen die 7-Tage-Inzidenzwerte stark an. Mitte April verzeichneten wir einen Höchstwert von knapp 377 (Fälle der letzten 7 Tage/100.000 Einwohner). Danach fiel dieser Wert etwas ab. Seit einiger Zeit bewegen wir uns bei einem nach wie vor hohen Wert von über 200. Die Entwicklung in den sechs Krankenhäusern im Erzgebirgskreis ist angespannt. Die Bettenauslastung bei Covid-Patienten und bei schweren Verläufen bleibt weiterhin stagnierend auf hohem Niveau. Die tagaktuellen Entwicklungen sind auf der Homepage des Erzgebirgskreises unter www.erzgebirgskreis.de zu verfolgen.

Wir haben uns entschlossen, Ihnen liebe Erzgebirger, die Corona-Situation noch einmal eindringlich darzustellen. Wir wollen weder Panik schüren, noch Unruhe erzeugen. Wir wollen Sie gut informieren, um daraus gemeinsam einen Weg zu finden, der absehbar für uns alle Entspannung und Lockerung bei den derzeit geltenden Beschränkungen bringt. So können u. a. nach geltender Rechtslage bei einem Inzidenzwert ab 165 und darunter die Schulen und Kitas wieder öffnen. Bei einem Inzidenzwert von 100 und darunter ist es zudem wieder gestattet, u. a. Handel, Gastronomie, Kultur und Tourismus zu ermöglichen.

Wir sind uns sicher, dass Sie wie wir die Rückkehr zur Normalität ersehnen. Allerdings wird der Coronavirus weiterhin unter uns bleiben. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns jetzt und zukünftig an die bekannten Hygieneregeln halten. Und es wird zunehmend wichtiger, dass wir durch regelmäßiges Testen und Impfen ein Stück dieser Normalität zurückgewinnen können.
Deshalb nutzen Sie jetzt und auch in den nächsten Wochen die erweiterten Impfmöglichkeiten, ob im Impfzentrum, beim Hausarzt oder über mobile Impfteams vor Ort. Es wird absehbar mehr Impfstoff verfügbar sein. Sie schützen damit sich, Ihre Familie, Freunde, Arbeitskollegen und alle, die Ihnen wichtig sind.

Liebe Erzgebirger, wir haben es selbst in der Hand, Einfluss auf die Eindämmung des Infektionsgeschehens zu nehmen. Wir wissen sehr wohl, dass wir bereits eine lange Wegstrecke mit all den Einschränkungen und Vorgaben zurückgelegt haben. Das hat uns ein Stück weit ermüdet. Dennoch sollten wir noch einmal zeigen, dass wir mit der uns eigenen erzgebirgischen Mentalität beharrlich und diszipliniert dem Coronavirus beikommen wollen. Wir können das Infektionsgeschehen durch unser Handeln so beeinflussen, damit wir einen guten erholsamen Sommer haben können.

In diesem Sinne bleiben Sie alle gesund, achtsam, optimistisch und unserer Heimat verbunden!

Mit einem herzlichen Glück auf

F. Vogel
Landrat des Erzgebirgskreises
Präsident des Sächsischen Landkreistages

A. Troll
Bürgermeister der Stadt Lößnitz
Vorsitzender des Sächsischen Städte- und Gemeindetages
Kreisverband Erzgebirge


PM 19.05.2021

(Quelle: erzgebirgskreis.de)