Grünes Band Ehrenfriedersdorf - urbane Platzlandschaft

Grün gestalten - nachhaltig bewegen - Vielfalt leben

Mit dem geplanten Modellprojekt zur Klimaanpassung und Modernisierung in urbanen Räumen „Grünes Band Ehrenfriedersdorf – urbane Platzlandschaft“ sollen Ansätze für die Weiterentwicklung der durch die stark frequentierte Bundesstraße geprägten, stark versiegelten Platzräume des Neumarktes und des Marktes gefunden werden. Mit dem Grünen Band sollen vor allem am Markt und Neumarkt – aber auch weiterführend im inneren Stadtgebiet - Maßnahmen aufgegriffen werden, um stadtklimatische Verbesserungen zu erreichen und in diesem Zusammenhang gestalterisch Bezüge zur Stadt- und Bergbaugeschichte und zur Landschaftsregion aufzunehmen. Bewusst sollen die Maßnahmen einen modernen Akzent im Stadtgefüge setzen und ein Ankerpunkt für Bürger:innen, Gewerbetreibende und auch Touristen geschaffen werden. Informationszentrum, Nachhaltigkeitsmodell, Erlebbarkeit von Grün- und Freiräumen, Aufenthaltsqualität, moderne Mobilitätsschnittstelle, Synergieraum zum Versorgungszentrum – der zu untersuchende Projektraum verknüpft ein vielfältiges Themenspektrum.

%MCEPASTEBIN%
Modellprojekt „Grünes Band“
01.12.2022
Wettbewerb zum Modellprojekt „Grünes Band Ehrenfriedersdorf – urbane Platzlandschaft“ abgeschlossen

Am 9. November 2022 wurden die eingegangenen Entwürfe für das Projekt „Grünes Band“ durch ein Preisgericht und fachkundige Berater ausgewertet und umfassend diskutiert. Die Jury bestand aus Fachpreisrichtern (Freiflächenplaner, Stadtplaner, Architekten) und Sachpreisrichtern sowie kompetenten Beratern aus Stadtverwaltung, Behörden und Bürgern, inkl. Schülervertretern aus der 9. und 10. Klasse der Oberschule.

Als beste Arbeit wurde der Entwurf des Landschaftsarchitekturbüros UKL aus Dresden gekürt. Er überzeugte durch seine übergeordnete Gesamtstrategie für das Grüne Band in Ehrenfriedersdorf. Es wurden über den Realisierungs- und Ideenteil hinaus wichtige Orte identifiziert und miteinander vernetzt, die zukünftig weiterentwickelt werden können. Die Trennung zwischen Fahrverkehr (Stellplätze) auf der einen Seite und Fußgängerverkehr auf der anderen Seite lässt eine große Verbesserung der Aufenthaltsqualität erwarten. Die im Rahmen der Aufgabenstellung geforderten Anzahl der Stellplätze wird eingehalten. Die multifunktionale Platzfläche vor dem Rathaus bietet den Raum allen Nutzungsansprüchen gerecht zu werden. Die lockeren Baumgruppen auf dem Markt und Neumarkt werten den Platz auf und schaffen durch den Grünanteil eine Verbesserung des Mikroklimas (Verschattung, Kühlung). Der Entwurf lässt ein hohes Maß an Wirtschaftlichkeit – insbesondere auch beim Unterhalt – erwarten.

Nach dem sich nun anschließenden formellen Vergabeverfahren soll die Planung Anfang 2023 im Detail ausgearbeitet und die noch offenen Punkte geklärt werden. In einem kleinen Workshop sollen die Planungsansätze noch einmal durch das Planungsbüro erläutert werden. Hinweise und Anregungen können diskutiert werden. Zu diesem Termin wird gesondert eingeladen.

1. Preis
Teilnehmernummer 59 73 34

Verfasser

UKL Ulrich Krüger Landschaftsarchitekten
Glasewaldtstraße 7, 01277 Dresden

Atelier.Schmelzer.Weber
Riesaer Straße 32, 01127 Dresden

Bearbeiter:
Dipl.-Ing. (FH) Ulrich Krüger
Dipl.-Ing. (FH) Johannes Werner
Dipl.-Ing. Pavlína Gleinig
B.Sc. Marlen Felbrich
Cand. M.Sc. Jonas Treuber

pdfBild 01 - Grünes Band12.95 MB

pdfBild 02 - Neumarkt40.21 MB

pdfBild 03 - Markt Steinbüschel36.39 MB

3. Preis
Teilnehmernummer 13 23 30

Verfasser

einenkel landschaftsarchitektur
Gottschedstraße, 04109 Leipzig

Kaden + GmbH
Alexanderstraße 7, 10178 Berlin

Mitarbeiter:
Jacob+Blitz Landschaftsarchitekten PartGmbB, Markusstraße 5, 09130 Chemnitz
Luise Bilz, Laura Fiedler, Corinne Jacob

pdfBild 01 - Neumarkt31.99 MB

pdfBild 02 - Markt Steinbüschel50.53 MB

Anerkennung
Teilnehmernummer 88 17 26

Verfasser

ARGE FIEGL+JAHNKE
Allmendeweg 67, 13509 Berlin

pdfBild 01 - Neumarkt18.21 MB

pdfBild 02 - Markt Steinbüschel18.95 MB

29.07.2022
Städtebaulich-Freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb mit Ideenteil
„Grünes Band Ehrenfriedersdorf – urbane Platzlandschaft“
12.07.2021
Dokumentation/Ergebnisse zum Workshop am 26.06.2021
15.06.2021
Einladung zum Workshop
15.06.2021 Auswertung Umfrage Grünes Band
12.05.2021
Aufruf zur Beteiligung an der Umfrage – Grünes Band Ehrenfriedersdorf

Ziel ist es Ideen zu entwickeln, Möglichkeiten der Umsetzung und den derzeitigen Handlungsbedarf auszuloten. Die Umfrage soll auch Grundlage für den ab Mitte des Jahres geplanten grün- und freiraumplanerischen Wettbewerb sein, in dem zudem weitere Beteiligungsmöglichkeiten angeboten werden sollen. Ihre Anregungen und Hinweise dienen als wichtige Informationsquelle und liefern Hinweise auf aktuelle Themen und Anliegen sowie konkrete Vorschläge zu Verbesserungen. Mit der Beantwortung der nachfolgenden Fragen, geben Sie uns eine wichtige Unterstützung. Bitte beantworten Sie möglichst alle Fragen. Wir bedanken uns sehr herzlich, dass Sie sich die Zeit nehmen, um sich aktiv in diesen spannenden Prozess einzubringen.

Hier geht es zur Onlineumfrage

Hier können Sie sich die Umfrage ausdrucken

Alternativ können Sie Ihren Fragebogen oder Anmerkungen auch per Post (Rathaus, Markt 1, 09427 Ehrenfriedersdorf), Mail (beteiligung@stadt-ehrenfriedersdorf.de - Bitte mit Betreff „Grünes Band“) oder persönlich im Rathaus bzw. im Gästebüro bitte ebenfalls bis spätestens 31.05.2021 einreichen.