Vollsperrung Herolder Straße am 27.02.2024

Die Großbaumaßnahme des Landesamts für Straßenbau und Verkehr in der Herolder Straße (Brückenerneuerung sowie Straßensanierung) soll in Kürze beginnen. Zur Bauvorbereitung sind am 27.02.2024 ganztags Baumfällungen vorgesehen. An diesem Tag muss die Herolder Straße im Bereich des Wilisch-Durchlasses voll gesperrt werden. Der Baumarkt ist über die Umleitung Thum erreichbar. Am 28.02. ist die Straße wieder befahrbar.

Zur sehr umfangreichen Hauptbaumaßnahme informieren wir in Kürze gesondert.

 

Weitere Verkehrsraumeinschränkungen sehen Sie unter https://www.stadt-ehrenfriedersdorf.de/stadtverwaltung/aktuelles/verkehrsraumeinschraenkungen.html

 

Planungsverband Chemnitz lässt Raumordnungsplan Wind aufstellen – Bürgerbeteiligung möglich

 

Die Verbandsversammlung des Planungsverbandes Region Chemnitz hat am 25. Januar 2024 beschlossen, die Öffentlichkeit und die Träger öffentlicher Belange zu den Unterlagen des Raumordnungsplanes Wind (ROPW) als Sachlicher Teilregionalplan für die Planungsregion Region Chemnitz zu unterrichten.

Die Unterlagen sind im Beteiligungsportal des Freistaates Sachsen unter dem folgenden Link im Zeitraum zwischen dem 16.02. und 05.04.2024 öffentlich zugänglich: https://mitdenken.sachsen.de/ropw-chemnitz. Auf dieser Seite können auch online Stellungnahmen abgegeben werden bzw. werden Ansprechpartner und Kontaktadressen für Rückfragen oder Stellungnahmen benannt.

 

Der Planungsverband Region Chemnitz bietet zur Information für jedermann eine öffentliche Informationsveranstaltung an. Für den Erzgebirgskreis findet diese am 05.03.2024 von 19 bis 21 Uhr im Kreistagssaal des Landratsamts Erzgebirgskreis, Paulus-Jenisius-Straße 24, 09456 Annaberg-Buchholz statt.

Vorstellung der Ergebnisse der nach § 47c BImSchG zu erstellenden Lärmkartierung - Information der Öffentlichkeit zur Umsetzung der Richtlinie 2020/49/EG über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm

Mit der Richtlinie 2020/49/EG der Europäischen Union wurde eine Bewertung und Eindämmung von Umgebungslärm festgelegt. 2022 wurde seitens des Sächsischen Landesamts für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) die entsprechende Lärmkartierung durchgeführt. Die Stadt Ehrenfriedersdorf liegt im Einwirkbereich der erfassten Hauptlärmquellen und ist damit zur Erarbeitung eines Lärmaktionsplanes verpflichtet. In der Lärmkartierung werden Lärm, und hier besonders der Verkehrslärm dargestellt. In den veröffentlichten Daten werden die betroffenen Anwohner in tabellarischer und kartografischer Form ausgewiesen. In Ehrenfriedersdorf liegt die größte Belastung an der Bundesstraße 95, welche durch die gesamte Ortslage verläuft. Für Ehrenfriedersdorf stellen sich die Ergebnisse der Lärmkartierung 2022 wie folgt dar:

Die Grenze zur Gesundheitsrelevanz der Lärmstörungen liegt bei einem Mitteilungspegel für die Nacht (LNight) bei > 55 dB(A) und den Tag (LDEN) von > 65 dB(A). Rechnerisch sind im Betrachtungszeitraum von 22.00 bis 6.00 Uhr 544 Personen und tagsüber durchschnittlich 522 Personen betroffen.

Die detaillierte Darstellung der Ergebnisse können unter folgenden Link abgerufen werden https://luis.sachsen.de/fachbereich-laerm.html bzw. können im Rathaus im Zimmer 11 zu den Öffnungszeiten eingesehen werden.

In den vergangenen Jahren konnten bereits Maßnahmen zur Lärmminderung umgesetzt werden. Teilweise wurde die B 95 im Ortskern mit lärmmindernden Asphalt belegt und der Einbau von Schallschutzfenstern wurde gefördert. Durch die Umsetzung der Maßnahmen am Knotenpunkt Mönchsbad wurden weitere Maßnahmen zur Minderung der Lärmbelastung umgesetzt. Im Zuge der Fahrbahnsanierung der B95 im Jahr 2023 konnten lärmmindernde Schachtabdeckungen eingebaut werden. In 2023 wurde ein Planungsbüro seitens der Stadt Ehrenfriedersdorf mit der Aufstellung eines Verkehrskonzeptes insbesondere für den Bereich der Bundesstraße 95 beauftragt. Auf Grundlage dieses Konzeptes können für die Zukunft weitere Maßnahmen geplant werden. Grundsätzlich ist jedoch festzuhalten, dass die Stadt Ehrenfriedersdorf nicht Straßenbaulastträger der B 95 ist und damit die Handlungsspielräume sehr begrenzt sind. Aus diesem Grund beabsichtigt die Stadt Ehrenfriedersdorf einen Lärmaktionsplan ohne Maßnahmen aufzustellen. Dieser wird dann zu gegebenem Zeitpunkt öffentlich bekannt gemacht und die Öffentlichkeit entsprechend beteiligt.

Bereits jetzt besteht jedoch die Möglichkeit, zu den Untersuchungsergebnissen der Lärmkartierung Stellungnahmen, Hinweise oder Anregungen abzugeben. Diese können schriftlich unter Angabe des Absenders an die Stadtverwaltung Ehrenfriedersdorf, Markt 1 in 09427 Ehrenfriedersdorf gerichtet werden. Alternativ können diese auch per E-Mail an das Bauamt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt werden. Diese Hinweise oder Vorschläge werden durch die Stadtverwaltung sorgfältig geprüft und gegebenenfalls in den Lärmaktionsplan eingearbeitet.

Wir bitten um Zusendung der Hinweise und Anregungen bis zum 02.04.2024, damit diese in dem Entwurf des Lärmaktionsplans ohne Maßnahmen entsprechend gewürdigt werden können.

Ehrenfriedersdorf, den 15.02.2024

Silke Franzl, Bürgermeisterin

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ehrenfriedersdorf,

in diesem Jahr werden sowohl im Sommer, als auch im Herbst Wahlen in Ehrenfriedersdorf durchgeführt.
Für die Stadtrats-, Kreistags- und Europawahl wurde der 09.06.2024 als Wahltermin festgelegt. Für die Landtagswahl ist der 01.09.2024 festgelegt worden.

Um den ordnungsgemäßen und reibungslosen Verlauf am Wahlsonntag zu garantieren, sind wir als Stadtverwaltung auf Ihre Mithilfe angewiesen!

In Ehrenfriedersdorf wird es drei Wahlbezirke geben. In jedem Wahlbezirk werden vormittags (8:00 bis 13:00 Uhr) und nachmittags (13:00 bis 18:00 Uhr) jeweils 4-5 Wahlhelfer zusammenarbeiten. Ab 18 Uhr werden gemeinsam die Stimmen ausgezählt.

Die Aufgaben umfassen u.a. das Führen des Wählerverzeichnisses, die Ausgabe von Stimmzetteln und das Verwahren der Wahlberechtigungen.

Zur Vorbereitung der Wahlsonntage wird eine Schulung im Rathaus angeboten. Ebenso erhalten die Wahlhelfer ein Erfrischungsgeld in Höhe von 25,00 €. Für Getränke und Verpflegung wird am Wahltag gesorgt.

Sollten Sie an den genannten Tagen als Wahlhelfer zur Verfügung stehen, bitte ich Sie, das beigefügte Formular auszufüllen und zeitnah per Post oder E-Mail an die angegebene Adresse zurück zu schicken. Ich werde mich dann bei Ihnen melden.

Für Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Ich freue mich auf Ihre Unterstützung und danke Ihnen bereits jetzt für Ihre Hilfe.

Kristin Neubert
Sachgebiet Bürgerservice
Wahlamt

Bereitschaftserklärung Wahlhelfer

Liebe Ski-Freunde,

das Seil vom Skilift an der Hühnerfarm ist leider defekt. Auch wenn der Winter nochmal Einzug halten sollte, bleibt der Skilift weiterhin außer Betrieb. 

Der Skiverein hat bereits ein neues Seil bestellt, so dass der Liftbetrieb in der nächsten Ski-Saison wieder starten kann.

 

Liebe Kulturinteressierte,

wir möchten Sie auf eine Filmreihe aufmerksam machen, die in Kooperation zwischen Kino Metropol und der Kulturhauptstadt gGmbH extra für Senioren konzipiert wurde.  

Im Anhang finden Sie alle Informationen über die Filmreihe. Das weitere Programm finden Sie im Kalender auf der Website der KHS GmbH: TEAM GENERATION - Heaven can wait: Filmreihe: „Fokus 2025: Generationen“ - Chemnitz 2025

pdfFokus2025_Generationen.pdf

Förderaufruf der Beauftragten für Menschen mit Behinderungen und des Beirates für Menschen mit Behinderungen des Erzgebirgskreises auf der Grundlage des § 6 der Sächsischen Kommunal-Pauschalen-Verordnung zur Antragstellung für die Förderung von Projekten für mehr Inklusion.

 

Auskünfte zur Projektförderung erteilt Sindy Seidel, Senioren- und Behindertenbeauftragte des Erzgebirgskreises.
Telefon: 03771 277-1060

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web: mitdenken.sachsen.de/1039067

pdfAufruf_Projektförderung_Teilhabe.pdf